Klassik am Lendhafen



28. Dezember 2016 Bernarda Fink
Valentina Inzko Fink

Die Johanneskirche

Unsere Sponsoren

Tickets / Preise / Impressum




Konzertbeginn: 19:00 Uhr in der Johanneskirche / Lendhafen



Bernarda Fink
zum Anfang
Als Kind slowenischer Eltern in Buenos Aires geboren, erhielt Bernarda Fink ihre Gesangs und Musikausbildung am Instituto Superior de Arte del Teatro Colon. Bernarda Fink zählt heute zu den gefragtesten Konzert- und Liedsängerinnen und wird regelmäßig von den bedeutendsten Dirigenten und Orchestern in Europa und Amerika eingeladen. Ihr Repertoire reicht vom Barock bis ins 20. Jahrhundert. Sie konzertierte u.a. mit dem London Philharmonic, der Tschechischen Philharmonie, den Wiener und Berliner Philharmonikern, dem Royal Concertgebouw Orchestra unter so namhaften Dirigenten wie Barenboim, Haitink, Harnoncourt, Jansons, Muti, Pretre, Rattle und Welser-Möst. Die Künstlerin feierte von Beginn weg Erfolge in ihrer argentinischen Heimat sowie an wichtigen Opernhäusern Europas. Als Liedsängerin ist Bernarda Fink regelmäßig in den großen Musikzentren wie im Musikverein und Konzerthaus Wien, bei der Schubertiade Schwarzenberg, im Amsterdamer Concertgebouw, in der Londoner Wigmore Hall und Berliner Philharmonie sowie in New York zu Gast. Viele ihrer fast 50 Aufnahmen wurden mit namhaften Preisen wie dem Diapason d’Or oder einem Grammy ausgezeichnet. 2006 wurde die Künstlerin mit dem Österreichischen Ehrenzeichen für Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet. Im September 2014 wurde Bernarda Fink der Titel Österreichische Kammersängerin verliehen.




Valentina Inzko Fink
zum Anfang
wurde 1992 in Klagenfurt geboren. Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie in der kärntner-slowenischen Theaterszene. Mit der lokalen Theatergruppe trat sie 2011 in dem mehrsprachigen Stück "Jack, ali skodelica kave" (Jack oder ein Schälchen Kaffee) auf, das beim Jugendtheatertreffen Junge Burg 2011 des Wiener Burgtheaters den 1. Preis gewann. 2013 war Valentina Inzko Fink Teil des interdisziplinären Kulturprojekts "Symphonija Gustav Januš", einer Performance, die Elemente von Schauspiel, Musik, Malerei und Literatur vereint. Seit 2014 studiert sie im Studiengang Musical an der Theaterakademie August Everding in München. Hier war sie u.A. in "Psomion Agamemnon", "Sansibar oder der letzte Grund" und dem Bertolt Brecht Liederabend "Fraß macht warm und Geld macht sinnlich" zu sehen. Im November 2016 war sie Teil der europäischen Erstaufführung des Musicals "Big Fish" im Prinzregententheater München. Im Februar 2017 erhält sie ihren Bachelor of Arts.




zum Anfang
Programm
Geistliche Gesänge von J. S.Bach
Slowenische Weihnachtslieder
Argentinische Weihnachtslieder
Werke aus bekannten Opern
Gomez‘ Ave Maria
Werke aus bekannten Musicals und Chansons
Slowenische Duette
Hänsel und Gretel (Duett), Humperdincks
Termin: 28. Dezember 2016 um 19:00 Uhr, Johanneskirche / Lendhafen

Die Johanneskirche
zum Anfang
In der Reformationszeit breiteten sich getragen vom Adel die reformatorischen Gedanken in Kärnten aus. Eine Visitation von 1592 zeigte eine fast völlige Durchdringung Kärntens mit dem Protestantismus. Auch Klagenfurt war zu dieser Zeit weitgehend evangelisch. Diese Entwicklung fand mit der Gegenreformation ein jähes Ende. Erst das von Kaiser Joseph II im Oktober 1781 erlassene Toleranzpatent ermöglichte die zunächst eingeschränkte Ausübung des evangelischen Glaubens. Langsam bildeten sich vorerst in Oberkärnten wieder kleine evangelische Gemeinden.

Die Gründung der selbstständigen Pfarrgemeinde Klagenfurt erfolgte 1864. Die Johanneskirche wurde im neugotischen Stil errichtet und am 30. September 1866 eingeweiht.

Durch Luftangriffe in den Jahren 1944 und 1945 wurde die Kirche schwer beschädigt. Die Wiederherstellungsarbeiten schlossen mit der Restaurierung der Architekturmalerei in den Jahren 1987 - 1988 ab.

Unsere Sponsoren
zum Anfang
Logo Klagenfurt Innenstadt Logo Kelag Logo Klassik in Klagenfurt Logo Stadtwerke
Logo Klavierhaus Langer Logo Hirsch Servo Logo Kleine Zeitung Logo Cafe fresco
Logo Sustainable Energy Technologies Logo Land Kärnten Kultur Logo Kollitsch & Reichstamm
Logo Kärntner Sparkasse Logo Reisegesellschaft Logo GHP Management Consulting Logo Buchhandlung heyn
Logo MS6 Travel & Music Logo Klagenfurt Kultur Logo Springer Maschinenfabrik
Logo Kärntner Messen Logo Grazer Wechselseitige Klagenfurt Wappen Logo CITYARKADEN
zum Anfang
Kartenvorverkauf


Preise

Logo facebookKlassik in Klagenfurt

Programmänderungen vorbehalten. Wir danken den Sponsoren!

zum Anfang
Impressum
Verein "Klassik in Klagenfurt", Mießtaler Strasse 14, 9020 Klagenfurt
klassik.in.klagenfurt@reisegesellschaft.at Tel.: 0463 / 579 20, Fax: 0463 / 579 20