Back to All Events

STRAUSS CAPELLE WIEN

  • BURGHOF KLAGENFURT Burggasse 15 9020 Klagenfurt Austria (map)
28.07.2018, Strauß Orchester Wien.jpg

Walzertradition in historischer Kleidung


Was wir heute unter „Wiener Walzer“ kennen, begann als eine echt Wiener „Melange“
aus Wiener Volksweisen, die sich zu einem neuen Tanz vermischten. Bereits beim
Wiener Kongress 1814/15 gelangte der Wiener Walzer erstmals zu internationalem
Ruhm. Die hervorragenden Musiker Joseph Lanner und Johann Strauss gemeinsam mit
J. Strauss Vater bildeten ein richtiges Orchester, das in Ballsälen, Gärten und Beisln
feurige Walzer spielten und die Herzen der Wiener höher schlagen ließ. Später gründete
Johann Strauss seine eigene Johann Strauss-Capelle und somit begann ein künstlerisch
höchst produktiver Wettstreit. Johann Strauss‘ Kapelle entwickelte sich zu einem
hochkarätigen Orchester, das den Wiener Walzer in die Welt trug.
1843 wurde dieses Orchester mit roten Fracks und weißen Hosen eingekleidet. Somit
hatte es zwei unverwechselbare Merkmale: die Wiener Interpretation von Strauss und
die roten Fracks! Seinen letzten großen Erfolg, die Uraufführung der Operette „Wiener
Blut“ im September 1899, erlebt Johann Strauss Sohn nicht mehr und seine Kapelle
löste sich auf. Sie wurde 1977, also erst nach 78 Jahren, neu gegründet und trägt heute
den Namen „Original Strauss Capelle Wien“. Sie erlangte innerhalb kürzester Zeit
große Beachtung im In- und Ausland, spielte bis heute über 3.000 Konzerte und trat
auf vielen renommierten internationalen Konzertbühnen auf. In original historischer
Kleidung wird die von der Strauss-Dynastie für die Wiener Johann Strauss-Capelle komponierte Musik authentisch in Originalbesetzung wiedergegeben.

 

Eduard Strauss                        

  • Bahn frei, Polka schnell Op. 45

 

Johann Strauss                         

  • Ouvertüre zu “Die Fledermaus”Johann Strauss
  • Unter Donner und Blitz”, Polka schnell Op. 324
  • Wiener Blut“, Walzer Op. 354
  • “Tik-tak”, Polka schnell Op. 365

Carl Millöcker                         

  • Mazurka aus “Der Bettelstudent”   

Johann Strauss                         

  • “Im Krapfenwaldl”, Polka française Op. 336
  • “Schatzwalzer” aus „Der Zigeunerbaron“ Op.418              
  • Champagne-Polka, Polka schnell Op. 211          

Johann Strauss                         

  • “Tritsch-Tratsch”, Polka schnell Op. 214           

Franz Lehar                             

  • “Gold und Silber”. Walzer Op. 79    

Johann Strauss                         

  • “Eljen a Magyar”, Polka schnell Op. 332           
  • Russischer Marsch, Op. 426              
  • “Vergnügungszug”, Polka schnell Op. 281         
  • “Frühlingsstimmen”, Walzer Op. 410                
  • Bauernpolka, Op. 276    
  • “An der schönen blauen Donau“, Walzer Op. 314          
Earlier Event: July 21
PHILHARMONIC FIVE
Later Event: August 4
HEINZ MARECEK - KABARETT