Back to All Events

DOPPELKONZERT TRIO CANORIS & DUO KLAK

  • BURGHOF KLAGENFURT Burggasse 8 9020 Klagenfurt Austria (map)
Trio Canoris 08.09.2018.jpg

Akemi Fukuzaki (Klavier): Die japanische Pianistin Akemi Fukuzaki begann im Alter von fünf Jahren Klavier zu spielen, nebenbei lernte sie auch Querflöte und Komposition. Klavierstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien.

Trägerin zahlreicher nationaler und internationaler Preise. Sie konzertierte mit bedeutenden Orchestern wie den Wiener Philharmonikern, dem Radio-Symphonieorchester Wien, Symphonieorchester der Wiener Volksoper und dem Linz Bruckner Orchester. Neben einem umfangreichen Repertoire von Instrumental- und Vokalwerken wirkt sie auch im Bereich zeitgenössischer Musik.

 

Kenta Uno (Cello): Kenta Uno studierte in Tokyo Wien und Graz Cello, sowie Dirigieren.

Als Solist spielte er das Cellokonzert von A. Dvorak in Japan 2010 und 2014 und spielt regelmäßig Konzerte in diversen kammermusikalischen Besetzungen und Solo. Auftritte als Kammermusiker bei den Lux Festspiele Ruhla, dem St.Pauler Kultursommer und Sion Festival. Preisträger internationaler Musikwettbewerbe.

 

Markus Fellner (Klarinette): Studium der Klarinette am Kärntner Landeskonservatorium und in Wien. Internationale Wettbewerbe und Konzertreisen führten ihn u.a. nach Italien, Deutschland und China. Wettbewerbs-Preisträger als Klarinettist und gemeinsam mit seinem Crossover Duo [:klak:]. Er spielt in diversen Bands im Jazz- und Volksmusikbereich, sowie in verschiedenen Orchesterprojekten mit, wie z.B. im Stadttheater Klagenfurt (Kärntner Sinfonie Orchester), Camerata Carinthia oder im Internationalen Orchester Institut der Wiener Philharmoniker Attergau. Seit März 2015 ist Markus Solo-Klarinettist der „ORFF-Akademie“ des Münchner Rundfunkorchesters.

 

Alexander von Zemlinsky (1871-1942) 

  • Trio für Piano, Klarinette & Cello in d-Moll, Op. 3
  • I. Allegro ma non troppo
  • II. Andante
  • III. Allegro            

 

Nino Rota (1911-1979)                             

  • Trio für Klavier, Klarinette und Violoncello
  • I. Allegro,
  • II. Andante,
  • III. Allegrissimo

 

Duo Klak: Gewinner des „Jazz/World Music Awards Castelfidardo 2013“ und Preisträger ds „New Austrian Sound of Music (NASOM) 2016/17“. Internationale Auftritte, vom Akkordeonfestival bis zu den Festspielen Mecklenburg Vorpommern, sowie Zusammenarbeit mit Jazzgrößen wie Georg Breinschmid und Bernie Mallinger.

Stefan Kollmann (Akkordeon): Nach anfänglichen Lehrjahren bei Klaus Paier und Prof. RomanPechmann am KONSE Klagenfurt, beendete er 2014 sein Masterstudium an der Kunstuniversität Graz bei Prof. Janne Rättyä. Neben seinen Konzert- und Entdeckungsreisen nach Spanien, Italien, Slowenien, Litauen, Palästina, Iran oder Shanghai, versucht er unermüdlich die Vielfalt der verschiedenen Musikstile neuen Zuhörern und Schülern jeglichen Alters (4-99) nahe zu bringen - ein Traum der durch seine weitere Tätigkeit als Musiklehrer in Kärnten wahr werden konnte.

Markus Fellner (Klarinette): Studium der Klarinette am Kärntner Landeskonservatorium und in Wien. Internationale Wettbewerbe und Konzertreisen führten ihn u.a. nach Italien, Deutschland und China. Wettbewerbs-Preisträger als Klarinettist und gemeinsam mit seinem Crossover Duo [:klak:]. Er spielt in diversen Bands im Jazz- und Volksmusikbereich, sowie in verschiedenen Orchesterprojekten mit, wie z.B. im Stadttheater Klagenfurt (Kärntner Sinfonie Orchester), Camerata Carinthia oder im Internationalen Orchester Institut der Wiener Philharmoniker Attergau. Seit März 2015 ist Markus Solo-Klarinettist der „ORFF-Akademie“ des Münchner Rundfunkorchesters. 

 

Markus Fellner                                          

  • Up & Down   

Stefan Kollmann                                       

  • Two Souls     

Markus Fellner                                          

  • Mind in Vienna

Astor Piazzola                                          

  • Escualo

Stefan Kollmann                                       

  • Menage a trois

Robert Schumann                                     

  • Träumerei    

Stefan Kollmann                                       

  • Santiago

Markus Fellner                                          

  • Musette Waltz

John Dowland                                            

  • Come Again  

Richard Galliano                                          

  • Perle           
Earlier Event: September 1
BERNARDA FINK & VALENTINA INZKO FINK